24. März 2016

Loxone und der Nedap Powerrouter

Tage im Haus: 16

Phuuu. In den letzten Tagen ist so viel passiert und ich komme einfach nicht zum schreiben meiner Blog-Posts. Heute geht es um Loxone und den Nedap Powerrouter. Vorgestern wurde unsere Photovoltaik Anlage in betrieb genommen und ich bin wie wild am rum testen. Tja, wie kriege ich jetzt die tollen Infos der mypowerrouter.com Seite in meinen Miniserver?

Ich, als Web-Entwickler schaue mir eine Seite etwas genauer an, als andere und habe nach wenigen Minuten herausgefunden, dass man die Abfragen die an die mypowerrouter.com Seite auch abfangen kann.

So kann man bspw mit der Adresse (PowerrouterKennziffer muss mit der eigenen Kennziffer ersetzt werden)

https://mypowerrouter.com/power_routers/[PowerrouterKennziffer]/logs/2minute.json?utf8=%E2%9C%93&normalize_logs=true&include_last_state=true&platform_grid_power=true&responseContentDataType=json

die platform_grid_power auslesen, was sozusagen den aktuellen Stromverbrauch des Hauses darstellt.

Super! Also habe ich diese Adresse in meinen Miniserver gepackt, und... Nix! Nach einer Stunde des rumprobierens, und des annehmens, dass es am Json Format (So nennt man das, wenn die Daten so dargestellt werden), musste ich doch mal im loxforum nachfragen warum der Miniserver das Format nicht unterstützt. Aber Robert hat mir da sehr weitergeholfen und mir den entscheidenden Punkt genannt. Die mypowerrouter.com Seite ist mit einem Sicherheitszertifikat (HTTPS) versehen, und damit kann der Miniserver nicht umgehen.

Okay, okay... Php Skript auf meinem Server angelegt, die Seite mit Benutzername und Passwort geladen, Werte raus extrahiert und in eine für den Miniserver vereinfachtes Format gebracht. Jetzt holt mein Miniserver nicht die Daten von der mypowerrouter.com Seite sondern von meinem Server 😬.