Elektroplanung

Bautag: 84

Da mich jetzt schon mehrere gefragt haben: "Wat machst du, und wat macht der Elektromensch?", kommt hier eine "kurze" Aufstellung unserer Elektroplanung.

Wünsche

Wird vom Elektriker verlegt und angeschlossen

  • Lichtsteuerung über Loxone Hausautomation
  • Rolladensteuerung über Loxone Hausautomation
  • Rolladenschalter am Raumeingang
  • Heizungssteuerung über Loxone Hausautomation
  • Temperaturfühler in jedem Raum, verbunden mit Loxone Hausautomation
  • 2-4 Schaltbare Steckdosen je Wohnraum *
  • Jeder Lampendeckenauslass fünf adrig

Alle schaltbaren Steckdosen werden pro Raum, im Schaltschrank zusammengelegt, da die Loxone Komponenten zu teuer waren um ALLE Steckdosen bei Einzug schon einzeln steuerbar zu haben.

Leerrohre

Raum Ort Anzahl Größe Grund/Idee
Wohnzimmer TV 4 M25 4xNetzwerk, 2xTV
Wohnzimmer Rückseite 2 M25 4xNetzwerk
Wohnzimmer Decke 1 M20 Sensoren
Wohnzimmer Rolladen 1 1 M20 Glasbruch und Fensterstandssensoren
Wohnzimmer Rolladen 2 1 M20 Glasbruch und Fensterstandssensoren
Wohnzimmer Schalter Eingang 1 M20 Für spätere Schalter
Wohnzimmer Rückwand 2 M20 Lautsprecher (gehen nach vorne an den Fernseher
Wohnzimmer Decke 1 M20 Leerrohr für späteren Beamer
Esszimmer Decke 1 M20 Sensoren
Küche Decke 1 M20 Sensoren
Küche unter Fenster 1 M25 1xNetzwerk , 1xTV
Küche Rolladen 1 1 M20 Glasbruch und Fensterstandssensoren
Küche Rolladen 2 1 M20 Glasbruch und Fensterstandssensoren
Garderobe Unterkante Decke 1 M25 WLAN-Repeater
Flur EG Decke 1 M20 Sensoren
Gäste WC Decke 1 M20 Sensoren
Flur OG Decke 1 M20 Sensoren
Flur OG Unterkante Decke 1 M25 WLAN-Repeater
Bad OG Rolladen 1 M20 Glasbruch und Fensterstandssensoren
Bad OG Decke 1 M20 Sensoren
Kind 1 Decke 1 M20 Sensoren
Kind 1 Unter Fenster 2 M25 2xNetzwerk, 2xTV
Kind 1 Schalter Eingang 1 M20 Für spätere Schalter
Kind 1 Rolladen 1 1 M20 Glasbruch und Fensterstandssensoren
Kind1 Rolladen 2 1 M20 Glasbruch und Fensterstandssensoren
Kind 2 Decke 1 M20 Sensoren
Kind 2 Unter Fenster 2 M25 2xNetzwerk, 2xTV
Kind 2 Schalter Eingang 1 M20 Für spätere Schalter
Kind 2 Rolladen 1 1 M20 Glasbruch und Fensterstandssensoren
Kind 2 Rolladen 2 1 M20 Glasbruch und Fensterstandssensoren
Gast Decke 1 M20 Sensoren
Gast Unter Fenster 2 M25 2xNetzwerk, 2xTV
Gast Schalter Eingang 1 M20 Für spätere Schalter
Gast Rolladen 1 M20 Glasbruch und Fensterstandssensoren
Schlafen DG Büroecke 2 M25 2xNetzwerk, 2xTV
Schlafen DG Decke 1 M20 Sensoren
Schlafen DG Decke 1 M20 Sensoren
Schlafen DG Rolladen 1 1 M20 Glasbruch und Fensterstandssensoren
Schlafen DG Rolladen 2 1 M20 Glasbruch und Fensterstandssensoren
Spitzboden Mitte 3 M32 8xSat und 1xDVB-T

ALLE Leerrohre sind von uns zu befüllen. Befüllt werden erst mal von uns nur Netzwerk und Fernsehen. Sensoren werden bei bedarf irgendwann gezogen.

Aufpreisteile aus dem Angebot

Artikel Preise / Stück (Netto)
Aufpreis Kabel 3x1,5mm2 bis in den Keller ziehen (bspw. für Deckenlampe) 28,00 €
Aufpreis Kabel 5x1,5mm2 bis in den Keller ziehen (bspw. für Deckenlampe, Heizkreisverteiler, etc.) 34,00 €
Aufpreis Schalterkabel durch CAT7 Kabel ersetzen und bis in den Keller ziehen 38,00 €
Aufpreis Steckdose schaltbar über Loxone Hausautomaiton und Kabel einzeln bis in den Keller gezogen 28,00 €
Aufpreis Wandleuchte Terrasse Kabel einzeln bis in den Keller ziehen 28,00 €
Zusätzliche nicht schaltbare Steckdose incl. Rahmen und Abdeckung 38,50 €
Zusätzliche Wandbrennstelle (Verbunden an bereits vorhandene Lampe, bspw Treppenhaus, Terrasse, etc.) 25,00 €
Zusätzliche Dauerspannungsauslass (bspw. Terrasse, Marquise Vorbereitung) 25,00 €
Leerrohr M20 incl. Zugdraht und Leerdose 28,00 €
Leerrohr M25 incl. Zugdraht und Leerdose (Leerdose in Decken nicht möglich) 38,00 €
Leerrohr M32 incl. Zugdraht (Zugdraht fehlte) 68,00 €
Zusätzlicher Steckdose mit separater Sicherung für Backofen 109,00 €
Steckdose mit Separater Zuleitung 16A für Heizkörper mit Stromanschluss 109,00 €
Sep. Zuleitung 3x2,5mm2 16A für Garage 89,00 €
Zusätzlicher Auskontrollschalter incl. Rahmen und Abdeckung für Lüfter im Keller 31,00 €

Loxone Komponenten

Teil Anzahl
Loxone Netzgerät 24V/4,2A 1
Loxone Mini-Server 1
Loxone Extension 3
Loxone Relay Exension 3
Loxone 1-Wire Extension 1
Loxone 1- Wire Temperaturfühler 10

Ich werde diesen Beitrag ans Menü pinnen 😉

4 Responses to “Elektroplanung”

  1. John sagt:

    Hi Dave, vielen Dank für diesen Beitrag, der hilft doch ungemein die eigenen Wünsche mit Preisschildern zu versehen. Gerade zum Thema Zusatzkosten für Leerrohre, von denen man ja nie genug haben kann, findet man sonst kaum etwas. Insbesondere, wenn man Loxone im Haus unterbringt braucht man ja Leitungen an allen Ecken und Enden.

    • Dave sagt:

      Hi John,

      das stimmt, genug gibt es nicht, und selbst bei unseren über 50 Leerrohren fällt mir immer wieder ein: "ach mist, da hättest du jetzt auch noch eins gebrauchen können."

      Ich glaube inzwischen würde ich nicht nur knapp über 50 Leerohre einplanen sondern eher noch zehn oder 20 drauf 😀

  2. Dirk Aust sagt:

    Hi Dave,
    waren dass Leerrohre, die ihr bei VBH mitbestellt habt und wie errechnet sich der Preis: per m oder per Stück. Das wäre ja ein massiv höherer Preis im Vergleich zu Leerrohren mit Zugdraht im Fachmarkt.
    Welche Durchmesser würdest Du heute empfehlen und habt ihr selber verlegt?
    VG
    Dirk

    • Dave sagt:

      Hi Dirk,

      die Preise verstehen sich pro Stück. Also das Leerohr vom Schaltschrank bis in die Küche (vielleicht 3m) hat genau so viel gekostet wie die Leerrohre bis ins Dachgeschoss (Keller -> EG -> OG - > DG). Die Leerohre haben wir alle durch VBH verlegen lassen.

      Wir haben viele M25 Leerohre für Duplex CAT7 und Duplex Koaxial Kabel verlegen lassen. Das ging ganz gut.
      Durch die M32er Leerrohre auf dem Spitzboden haben wir vier Sat kabel durch gezogen für die Sat-Schüssel. Wir haben sonst überall M20er Leerohre genommen.
      Viele M20er Leerrohre sind bei uns noch leer, aber dort werden einzelne CAT7 Netzwerkkabel durch verlegt und vielleicht noch ein Lautsprecher Kabel zusätzlich.

      Ich würde heute genau so entscheiden wie vor dem Bau. Für alles wo zwei Netzwerk oder Fernsehkabel durch müssen auf jeden Fall M25 (mit genug Kabelgleitmittel lassen die sich auch relativ gut ziehen - Kaja und ich haben das vorher noch nie gemacht und wir haben fast (Ein Leerrohr war Defekt) jedes Kabel gezogen bekommen). Für alles andere: Steuerleitung, Sensorleitung, Lautsprecherleitungen, etc. würde ich wieder M20er Leerrohre nehmen.
      M16 halte ich für rausgeschmissenes Geld. Wenn ein Netzwerkkabel oder Fernsehkabel nicht reicht, dann hat man Pech gehabt.

      Ich hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen. Wenn weitere Fragen sind, einfach raus damit 🙂

      Viele Grüße

      Dave

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.