Nächster Schock oder: ab jetzt wird alles gut

Bautag: 32

Nachdem mit nun doppellagiger Dämmung zum Nachbarhaus die Wand neu gemauert und die Decke gegossen war, hatten wir 3 Werktage + Wochenende Verzögerung. Und dann der nächste Schock: im Bauplan ist die Trennwand zum Nachbarhaus 17,5cm dick, mein Zollstock zeigte aber nur 15cm. Abends Bauleiter nicht mehr erreicht, die Nacht war entsprechend schlecht. Statik, Lärmschutz, alles wieder einreißen...

Am nächsten Morgen dann die Entwarnung vom Bauleiter: die Wand hat 17,5cm, aber an den Kontaktstellen mit den Außenwänden wurde quasi eine Nut gefräst, damit kein Spalt bleibt und damit Lärm- und Wärmedämmung besser sind.

Wenn man nun von außen auf die Steine guckt, hat man eben nur 15cm. Wieder auf der Baustelle habe ich mich davon überzeugen können  😎

15cm
Foto von außen, rechts Dämmung zum Nachbarhaus. Wenn man's weiß, sieht man auch, daß der obere Stein an seiner linken Kante 'beschnitten' wurde.

 

0109124227c72739a6dc4d95da0adc4ec4e9b9afc6
Foto von innen, links die Trennwand zum Nachbarn, rechts die Wand zur Strassenseite. In die Trennwand ist eine Vertiefung eingearbeitet, in welche die Außenwand eingefügt ist. Als Schema:

Wand

Jetzt hoffen wir, daß wieder Ruhe einkehrt. Morgen ist die Erdgeschoßdecke trocken und die Maurer sind dran, nächste Woche Donnerstag soll schon der Dachstuhl kommen und die Woche drauf die Fenster. Die Verklinkerung und Innenwände sollen bis dahin ebenfalls fertig sein. Wir sind gespannt....

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.