Baustop...

Bautag: 18

Wir hatten gehofft, Ende dieser Woche würde es mit dem Erdgeschoss weitergehen. Allerdings flatterte uns am 30.10. (also letzten Freitag) ein Schreiben vom Bauamt ins Haus, daß zwar die Baubeginnanzeige eingegangen sei, bei Durchsicht der Unterlagen aber noch bautechnische Nachweise fehlen. 'Mit den Bauarbeiten darf noch nicht begonnen werden.' Hust, der Keller steht schon...

Direkt Anruf beim Bauleiter, das Schreiben zugemailt. 'Wenn was fehlt, werden wir das direkt nachreichen.'Unser zukünftiger Nachbar hatte ein ähnliches Schreiben bekommen, innerhalb von 4 Stunden hatte der die Angelegenheit geklärt. Also, Entspannung, wir bauen ja mit Viebrock. Leider waren wir dann zu entspannt, denn 4 Werktage später tat sich immer noch nichts auf der Baustelle. Unser Bauleiter wusste heute auf Nachfrage nicht, ob die Unterlagen nachgereicht wurden 😯 , wenn er das morgen herausbekommen hat, ist schon eine Woche vergangen. Dass noch Unterlagen eingereicht werden müssen, stand übrigens in der Baugenehmigung die Viebrock vorlag, also keine plötzliche Laune des Bauamtes.

Fazit: wir sind zu nett. Wir nerven nicht genug. Ab sofort rufe ich den Bauleiter JEDEN Tag an, wenn auf der Baustelle nicht deutlicher Fortschritt zu sehen ist. Die Kommunikation ist spärlich, schon bei Verschiebungen des geplanten Baubeginns (durch lange Bearbeitungszeit beim Bauamt, aber auch danach) wurden wir nicht aktiv informiert. Wenn wir im Verlauf noch eine Woche Zeit verlieren, wird es mit Abnahme im Februar knapp. Ein definitives Datum erhalten wir erst nach Fertigstellung des Rohbaus, vorher haben wir nur die Angabe 'circa xx Wochen'

UPDATE: Unterlagen sind nachgereicht, nächste Woche wird mit dem Erdgeschoss angefangen. Ich freue mich schon, wenn ich in den Räumen herumlaufen kann 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.